Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind rasant im Vormarsch. Sie übernehmen einen Prozess nach dem anderen und machen uns damit das Leben immer einfacher. KI macht aber nicht bei «einfachen» Prozessen wie Support & Service halt, sondern bemächtigt sich zunehmend auch komplexerer Tätigkeiten wie der Software-Entwicklung. Möglicherweise wird sie diese sogar komplett disruptieren.

Unsere Referenten bringen uns die Hintergründe von KI, Machine Learning und Big Data näher und zeichnen eine Vision der Software-Entwicklung in der näheren und weiteren Zukunft. Ihre Vision stützen Sie anhand zahlreicher Beispiele und Cases aus ihre beruflichen und wissenschaftlichen KI-Praxis.

Das anschliessend Podium der Referenten diskutiert mit dem Publikum über Trends und Erfahrungen aus der KI- und Software-Praxis.

Das dürfen Sie erwarten

Programm

Uhrzeit Programm Video-Teaser Referent

17.00

Eintreffen der Gäste und Registrierung
Begrüssung

 

Urs Prantl

17:30

KI - Konkrete Wertschöpfung durch Machine Learning
Marc Pouly ordnet den Kernbegriff «Machine Learning» im Umfeld von KI (Künstlicher Intelligenz) und Big Data ein und gibt Antworten auf Fragen «wie nähert man sich diesem Thema als Unternehmen am besten?», «welche Wertschöpfung bringt Machine Learning bzw. KI wirklich?» oder «was macht man überhaupt mit all den Daten?». Seine Ausführungen orientieren sich an prägnanten und praktisch nachvollziehbaren Use Cases.

Marc Pouly

18:00

«Software, die wir heute entwickeln, braucht in 10 Jahren niemand mehr.»
Mario Dönnebrink vertritt die provokative These, dass die heute entwickelte Software in mittlerer Frist überflüssig wird. «Auch sie wird ein Opfer des Zusammenspiels von Demokratisierung von neuen Technologien wie der künstlichen Intelligenz und digitaler Transformation» sagt Dönnebrink und bringt dazu zahlreiche Belege aus seinem eigenen Software-Unternehmen d.velop.

 

Mario Dönnebrink

18:30

Podiumsdiskussion mit Einbezug des Publikums
Im Anschluss an die beiden Referate diskutieren die beiden Referenten unter der Leitung von Oliver Wegner über den Einfluss von KI auf die Software der Zukunft, über die damit verbundenen Chancen und Risiken und über die Konsequenzen moderner Software-Entwicklung..

 

Oliver Wegner

Referenten

Prof. Dr. Marc Pouly

Prof. Dr. Marc Pouly

Nach mehrjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit am University College Cork in Irland und an der Universität Luxemburg wurde Marc Pouly 2012 zum hauptamtlichen Dozenten an der Hochschule Luzern berufen. Mit Schwerpunkt Machine Learning und Künstliche Intelligenz engagiert sich sein Forschungsteam «Algorithmic Business» in angewandten Forschungs- und Industrieprojekten für innovative und neuartige Anwendungen in E-Commerce und medizinischer Bildanalyse. Zudem vertritt er als Studiengangleiter die Masterausbildung in Informatik an der Hochschule Luzern. Nebst Beratungsmandaten und Vortragstätigkeiten ist Marc Pouly auch als Partner und Chief Data Scientist von Jaywalker Digital AG tätig.


Mario Dönnebrink

Mario Dönnebrink

Mario Dönnebrink ist Vorstand (COO) der d.velop AG. Er verantwortet dort das operative Geschäft, die Go-to-Market-, Portfolio- und Service-Strategie. Dönnebrink kam 2003 zu d.velop und bekleidete seitdem verschiedene Führungspositionen. Seit 2012 ist er im Vorstand der d.velop AG. Mario Dönnebrink ist Wirtschaftswissenschaftler mit Abschluss an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Jetzt anmelden

Wichtige Anmeldehinweise

Sie melden sich hiermit verbindlich zur Abendveranstaltung «KI steuert die Software der Zukunft» an. Das Abendevent findet am Montag, 17.09.2018, von 17.00 bis ca. 22.00 inkl. Apéro riche in der Villa Boveri in Baden statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass an alle Teilnehmer eine Teilnehmerliste abgegeben wird und dass Fotos der Teilnehmenden in Printmedien und/oder online publiziert werden.

Die Teilnahmegebühr inkl. Apéro beträgt CHF 80.− exkl. MWSt. Mitglieder von swissICT und Swissmade Software bezahlen eine reduzierte Gebühr von CHF 70.− exkl. MWSt. (geben Sie Ihre Mitgliedschaft oben bei der Anmeldung an).

Bei einem Rücktritt weniger als 7 Tagen vor dem Event ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren können nicht zurück erstattet werden. Die Teilnahmegebühr wird vor dem Event von der KMU Mentor GmbH Fislisbach in Rechnung gestellt.

© 2018 focus on future | Impressum | Datenschutz